Foia Bergauf Herausforderung

Die Foia Uphill-Herausforderung liefert Ihr zusätzliches Fahrradtraining im Urlaub. Bezwingen Sie den höchsten Gipfel der Algarve, bergauf !

Outdoor-Tours.com hat 10 Jahre Erfahrung an der Algarve in der Organisation von Spaß und Sicherheit Downhill-Radtouren und Downhill-Offroad-Fahrradtouren. Diese Touren beginnen auf dem Gipfel von Fóia, mit 902 Metern der höchste Gipfel Südportugals, und von Südwesteuropa aus.

Im Laufe der Jahre sind wir viele Male selbst mit dem Fahrrad bergauf nach Fóia gefahren.

Es hält uns fit, und es ist eine große Herausforderung für alle fitten Urlauber an der Algarve. In Gesprächen mit Kunden reagierten einige von ihnen enthusiastisch und wollten beim nächsten Mal dabei sein. Nur wenige Kunden haben sich wirklich über Jahre hinweg angeschlossen, und die Reaktionen waren so positiv, dass wir jetzt beschlossen haben, es hier als Fóia Uphill Challenge anzubieten.

Wir werden also von unserem Büro in der Nähe der Küste aus starten (siehe Karte) auf Meereshöhe (+6 mtrs) und wir fahren in möglichst gerader Linie bis zum Gipfel des "Fóia" (902 Meter), siehe Karte.

Im August und Juli beginnen wir früh um ca. 08.00 Uhr, um die Hitze zu vermeiden.

Den Rest des Jahres beginnen wir etwas später (gegen 09.00 Uhr), so dass wir den Gipfel an der wärmsten Stelle des Tages erreichen.

Bergab. Es gibt 2 Möglichkeiten:

- in einer Gruppe, die einem unserer Downhill-Radfahren Naturausflüge oder die Bergab-Geländefahrt (vielleicht kann der Rest Ihrer Familie/Freunde an dieser Tour teilnehmen!)

- allein auf dem Rollfeld direkt zurück zu unserem Büro

Ihr Foia Uphill Challange-Führer wird normalerweise mit einer Gruppe, die für diesen Tag eine Downhill-Tour gebucht hat, bergab radeln. Falls es keine Gruppe gibt, wird der Führer mit Ihnen bergab radeln.

Herausforderung Route Foia bergauf

Die Gesamtstrecke beträgt 30 km mit 1000 Höhenmetern. Normalerweise sehen wir, dass wir diese Herausforderung in etwa 3 Stunden zwischen Start und Ziel bewältigen, die Vorbereitungszeit nicht eingerechnet.

Die Route beginnt mit relativ flachen und ruhigen Asphaltstraßen durch ländliche Täler. Hier werden Sie sich aufwärmen.

Nach 7 km geht das Gelände in eine breite Schotterstraße über, und nun sind Sie von Korkbäumen umgeben. Bald beginnt dieser Weg langsam anzusteigen und windet sich durch einen Eukalyptuswald nach oben.

Die Schotterpiste weist nun einige lose Steine und eingesetzte Löcher auf, aber es wäre immer noch möglich, hier z.B. (langsam) mit einem Mini-Van zu fahren.

Nun haben Sie das kleine Bergdorf Casais erreicht, wo wir eine kurze Kaffeepause einlegen werden. Hier haben wir bereits 20 km zurückgelegt und eine Höhe von 385 Metern erreicht.

Der zweite Teil der Herausforderung ist der steilste Teil. Hier werden Sie auf steilen asphaltierten Straßen und einigen sehr steilen gepflasterten Wohnstraßen mit einer Neigung von 10 - 12 % fahren.

Der letzte Teil des Anstiegs erfolgt auf der zweispurigen Hauptstraße, die Sie auf den Gipfel von Fóia führt, der sich oberhalb der Baumgrenze befindet. Hier haben auf 902 Metern Höhe, zusammen mit einem NATO-Stützpunkt, alle Mobilfunk- und Fernsehgesellschaften ihre Antennen aufgestellt. Hier finden Sie auch ein Restaurant für einen wohlverdienten Kaffee/Frühstück/Snack (samstags geschlossen).

Die Aussicht sowohl auf die West- als auch auf die Südküste ist lohnend !

Für Termine / Buchungen und Anfragen wenden Sie sich bitte an Frank.
Telefon/ Whatsapp +351 912 120 123
Schicken Sie eine E-Mail an frank outdoor-tours.com oder füllen Sie das untenstehende Formular aus.
Oder kontaktieren Sie uns hier https://www.facebook.com/OutdoorTours/

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie korrekt ausgefüllt sind
Wir werden Sie nicht spammen und Ihre Daten gemäß den GPDR-Regeln speichern